Flirten lernen

Flirten lernen: Warum es auch für dich bei Frauen möglich ist

Wie du JEDE Frau in nur 3 Schritten verliebt in dich machst

Hallo, mein Name ist Darius Kamadeva, Menschen kommen zu mir, damit ich ihnen beim Flirten lernen helfe. Ich bin nämlich professioneller Flirt- und Datingcoach. Seit vielen Jahren arbeite ich bereits im Männern, aber auch Frauen, um ihnen dabei zu helfen, erfolgreicher beim anderen Geschlecht zu werden.

Immer wieder wird mir dieselbe Frage gestellt, geht das überhaupt, ist das nicht nur Abzocke, kann man überhaupt Flirten lernen usw. Alles was so in diese Richtung geht.

Erst mal vorab, ja, man kann Flirten lernen. Flirten ist für mich persönlich und für viele Menschen, mit denen ich bereits gearbeitet habe, eine Fähigkeit wie Lesen, Schreiben, Schwimmen, Autofahren oder Kochen. Das heißt, man kann das lernen.

Natürlich gibt es Menschen, die von Natur aus besonders gut sprechen können, die vielleicht eine sehr gute Körpersprache haben, Menschen, die eher extrovertiert sind. Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch Menschen, die eher introvertiert sind und daher etwas schwerer Flirten lernen.

Das heißt, es gibt gewisse Tendenzen. Für manche Menschen ist es einfacher, Flirten zu lernen und für andere ist es natürlich schwieriger, Flirten zu lernen. Nichtsdestotrotz kann es jeder lernen. Es ist richtig, es wird wahrscheinlich nicht jeder Mann ein Playboy wie Hugh Heffner werden oder wie ein Gunter Sachs oder wer auch immer.

Auf der anderen Seite wird natürlich auch nicht jede Frau aussehen wie eine Brigitte Bardot, aber das ist auch gar nicht notwendig, die meisten Männer wollen gar nicht super endlos viele Frauen flachlegen. Die meisten Frauen wollen jetzt auch nicht den Arnold Schwarzenegger mit Traumkörper und gut verdienendem Geld, 10 Mio. Jahreseinkommen usw.

Ganz im Gegenteil, die meisten Menschen sehnen sich nach jemandem und suchen jemanden, der ihnen ebenbürtig ist, der zu ihnen passt, der mit ihnen auf einem Level ist, auf derselben Entwicklungsstufe im Leben ist usw.

Das heißt, wir suchen uns jemanden, der ungefähr auf demselben Entwicklungsstand ist, wie wir. Das bedeutet, natürlich gibt es Männer, die sehr erfolgreich sind, die Topmanager mit Sixpack usw. und natürlich gibt es die Topmodels. Aber es gibt auch Unmengen von normalen Menschen, ich bin ein ganz normaler Mensch. Meine Freundin ist auch eine ganz normale Frau und trotzdem haben wir eine super glückliche Beziehung und das ist ein ganz, ganz wichtiger Faktor.

Als ich damals angefangen habe, mich mit dem Thema Flirten zu beschäftigen, war das für mich so ein riesen großer Batzen an Informationen, zig Bücher, Videokurse, Seminare usw. und ich konnte mich nicht wirklich entscheiden, was soll ich denn jetzt wie anwenden und was soll ich wo anwenden.

Mein Tipp zum Flirten lernen

Ein Tipp, den ich damals immer wieder zum Flirten lernen bekommen habe, ist, sei einfach du selbst. Sei doch du selbst funktioniert nur bis zu einem gewissen Punkt. Das Schwierige daran ist, dass man, wenn man noch nicht so gut flirten kann, dass man dann einen limitierenden Glaubenssatz im Gehirn hat. Und zwar dass es schwierig sein muss, Flirten zu lernen.

Und das ist ein Trugschluss, dem wir da auflaufen. Ich erkläre dir auch warum. Wir suggerieren uns selbst, dass Flirten lernen schwer sein muss. Warum? Wenn wir uns selbst sagen würden und eingestehen würden, dass Flirten leicht zu lernen ist, dann müssten wir uns selber eingestehen, dass wir es nicht können und das wir dann aller Wahrscheinlichkeit nach ein Idiot, schwer von Begriff oder sonst irgendwie verkehrt sein müssten.

Weil wenn Flirten einfach wäre, dann müssten wir es ja können, dadurch dass wir es nicht können, muss es ja schwierig sein. Das Problem dabei ist bloß, dadurch dass wir uns selbst in diesem Gedanken festhalten, das heißt, es muss ja schwierig sein, bleibt es automatisch auch schwierig, Flirten zu lernen.

Und genau da ist das Problem. Das ist ein in sich selbst schlüssiger Argumentationskreislauf. Es ist schwierig, deswegen kann ich es nicht. Weil ich es nicht kann, ist es schwierig. Und das ist aber Bullshit.

Das heißt, der erste Schritt, den man gehen muss, um dafür zu sorgen, dass man flirten lernen kann, ist die Idee irgendwo fernab akzeptieren, dass es einfach sein könnte, Flirten zu lernen. Denn erst dann, wenn ich mir diesen Gedanken erlaube, ich muss ihn nicht mal unbedingt verinnerlichen, aber wenn ich mir diesen Gedanken erlaube, dann ist es natürlich möglich, da Flirten wirklich zu lernen.

Es gibt natürlich viele Tricks, viele Techniken, viele Strategien, die man da Menschen beibringen kann, das würde allerdings hier an dieser Stelle ein bisschen den Rahmen dieses Videos sprengen. Mir ging es erst mal darum, dir diesen Denkfehler bewusst zu machen.

Wie du JEDE Frau in nur 3 Schritten verliebt in dich machst

Leave A Response

* Denotes Required Field

Current ye@r *